Pflanzenheilkunde in der Eppendorfer Gesundheitspraxis

Liebe Kunden,

Auf Grund der doch relativ großen Angst und Unsicherheit, die im Moment umgeht möchte ich Ihnen ein einmaliges Angebot für Ihre Familienmitglieder, Freunde oder Bekannten unterbreiten. In dieser Zeit ist es sehr wichtig, auf unser Immunsystem zu achten und dies zu unterstützen. Dies ist mit einer Schwingungsübertragung durch die Informationsfeldmedizin sehr zuverlässig möglich. Sie müssen dazu nicht in die Praxis kommen, sondern mir lediglich Daten, wie vollständige Anschrift, Geburtsdatum und Ort sowie ein kleines Bündel Haare ( ca. 3 cm) in einem Tütchen per Post zukommen lassen. Gerne dürfen Sie mich dazu bei Fragen auch anrufen. Denken Sie dabei auch an Ihre Kinder und den Eltern.Wer bereits mit der Informationsfeldmedizin vertraut ist, wird dieses Angebot zu schätzen wissen

Die Analyse läuft über 4 Wochen in zeitlich versetzten Intervallabständen und kostet pro Person 49.-€ . Sie erhalten dazu eine Rechnung. Zur Terminvereinbarung rufen Sie mich an unter Telefon 01578 2462946.

Alles Gute.

Ihre Gabriele Giersch

 

Lösche Begriff: Informationsfeldmedizin TimeWaver Med Zahnbalancierung Informationsfeldmedizin TimeWaver Med Zahnbalancierung

Nicht um ihren Zahnarzt zu ärgern, sondern um Ihnen das gute Gefühl zu geben auch morgen noch kraftvoll zubeißen zu können!

Aus ganzheitlicher Sicht können Zähne einen großen Einfluss auf unsere Organe und über sogenannte Funktionskreise auf unser gesamtes Körpersystem haben. Wussten Sie, dass jeder Zahn auch Organen zugeordnet ist? Störherde und Bakterien im Mund –und Kieferbereich unser Wohlbefinden hochgradig beeinflussen können? Würden Sie bei Nacken, -Rücken,- Ohrenschmerzen oder Tinnitus an Problemen mit Ihren Zähnen denken? Sicher nicht im ersten Moment. Die Erhaltung Ihrer Zahngesundheit und damit Ihr gesamtes Wohlbefinden können durch die Informationsfeldmedizin sehr erfolgreich beeinflusst werden. Selbst bei aktuellen zahnärztlichen Behandlungen kann die Zahnbalancierung mit dem TimeWaver Med eine wertvolle begleitende Maßnahme sein.Jeder wünscht sich mit einem Lächeln schöne weiße Zähne zeigen. Leider sieht die Realität oft anders aus. Ob die ersten oder zweiten Zähne: Sie kommen meist mit Schmerzen und bereiten Eltern, Kindern und Babys oft schlaflose Nächte. Wenn sich unsere „Zweiten“ durchgesetzt haben, sind wir meist glücklich und zufrieden. Aber wie lange? Nicht jedem ist es gegönnt schöne feste Zähne bis ins hohe Alter zu erhalten. Viele Faktoren, wie z.B. eine gute Zahnpflege, eine gesunde Ernährung und auch Umweltfaktoren tragen wesentlich dazu bei. Gesunde schöne Zähne mit gesundem Zahnfleisch verleihen uns Ausstrahlung, Erfolg und Sicherheit. Sie werden zum Essen und zum Sprechen gebraucht und Sie sind ein wichtiger Teil von uns mit einer hohen Signalwirkung auf unser Umfeld.
Wenn man von Zahngesundheit spricht, bedeutet es eine Verhütung von Mund-und Kiefererkrankungen und vor allem aber den Erhalt unsere Zähne mit besten Mitteln und Möglichkeiten.

Informationsfeldmedizin Zahnbalancierung

Gerne unterstütze ich Sie zu folgenden Themen:

  • Zahnen bei Babys
  • Zahnfleischbluten               
  • Empfindliche Zähne Heiß/Kalt                                                           
  • Entzündungen im Kieferbereich
  • Wundheilung nach dem Zahn ziehen ,Zahn-und Kieferoperationen
  • Ausleitung unverträglicher dentaler Materialien
  • Balancierung und Ausleitung von Röntgenstrahlen
  • Angst vor dem Zahnarzttermin… u.v.a. mehr

Zahnbalancierungen laufen je nach Schwerpunkt und in Absprache mit dem Klienten mindestens über 3 Monate und sind eine reine Privatleistung. Jeweils nach 4 Wochen Balancierungszeit erfolgt eine Neuerstellung der Anwendungsinhalte und bei Bedarf ein Auswertungsgespräch. Die Kosten belaufen sich auf monatlich zwischen 45.-€ bis 75.-€ zuzüglich Auswertungsgespräch.

Ich freue mich darauf, Sie unterstützen zu dürfen! Bitte nutzen Sie die telefonische Terminvereinbarung unter 0157 82462946!
Herzlichst Ihre Gabriele Giersch

Balancierungen mit der Informationsfeldmedizin sind schulmedizinisch nicht anerkannt und werden von den Kassen noch nicht gestützt. Sie ersetzen auch nicht den Gang zum Zahnarzt. Dennoch sprechen Erfolge für sich und können Ihnen eine wertvolle Unterstützung in der Wiederherstellung und Erhaltung Ihrer Gesundheit sein.

 

TimeWaver Bewegungsapparat Gesundheitspraxis Gabriele Giersch

Was kann die Informationsfeldmedizin tun bei Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates?

Beschwerden mit dem Bewegungsapparat nehmen ständig zu. Die Ursachen sind vielfältig. Am häufigsten führen körperliche Fehlhaltungen, Überlastungen beruflich wie privat, der nicht unbedingt altersgemäße Abbau oder Umbau von Knochen, Knorpel, Sehnen, Gelenken und Bandscheiben zu schmerzhaften entzündlichen Reizzuständen und Erkrankungen. Auch Übersäuerung (körperlich, geistig, seelisch) kann oft Schmerzursache sein.

Wie oft wurde Ihnen schon gesagt, damit müssen Sie leben? – Müssen Sie das wirklich?

Rücken -und Gelenkprobleme gehören heute zu den häufigsten beruflichen Ausfällen und nicht selten spielen auch psychische Probleme eine Rolle. Um Beschwerden auf dem Leib zu rücken ist es notwendig den Körper in allen seinen Fassetten zu betrachten.

Das Symptom ist nie die Ursache. Informationsfeldmedizin Eppendorfer Gesundheitspraxis Gabriele Giersch Sachsen

Das Symptom ist nie die Ursache, sondern die Reaktion auf ganz andere Umstände, welche es zu hinterfragen und aufzulösen gilt. Unser Körper arbeitet in Funktionskreisläufen und meldet sich erst, wenn er keine Möglichkeit mehr sieht den Belastungen entgegen zu wirken. Es gibt wunderbare therapeutische Maßnahmen und medikamentöse Therapien, jedoch sind damit meist nur kurzfristige Erfolge zu erzielen, weil das Symptom behandelt und nicht die Ursache hinterfragt und bearbeitet wird.

Mit der Informationsfeldmedizin auf der Suche nach den Ursachen.

Mit der Informationsfeldmedizin (einer Schwingungsmedizin) öffnet sich für Sie ein neues Fenster mögliche Ursachen herauszufinden. Man kann begleitend arbeiten, ohne andere therapeutische Maßnahmen zu beeinflussen. Durch einen Ganzkörperscan besteht die Möglichkeit sich detailgenau u. a. den gesamten Bewegungsapparat anzuschauen, bis hin zur Erstellung von Ursachenanalysen von Gelenken, Knochen, der Muskulatur oder Wirbelsäule. Darüber hinaus gibt es Hinweise auf den möglichen Einfluss von Viren, Bakterien, exogenen Schadstoffen oder auch mögliche biologische oder seelische Konflikte als Ursache.

Scheunen Sie sich nicht die Informationsfeldmedizin auszuprobieren. Gern berate ich Sie zu Ihrem Thema. Lesen Sie dazu auch gern Meinungen meiner Kunden unter „Kundenstimmen“.
Herzlichst Ihre Gabriele Giersch

Hinweis: Balancierungen mit der Informationsfeldmedizin sind schulmedizinisch nicht anerkannt und werden von den Kassen noch nicht gestützt. Sie ersetzen auch nicht den Gang zum Arzt. Dennoch sprechen Erfolge für sich und können Ihnen eine wertvolle Unterstützung in der Wiederherstellung und Erhaltung Ihrer Gesundheit sein.