Eppendorfer Gesundheitspraxis, Sanddornrezept von Gabriele Giersch

Der Sanddorn – Hippophae rhamnoides

In der Naturheilkunde spricht man sehr selten vom Sanddorn, was ich sehr schade finde, denn Sanddornbeeren weisen einen ungewöhnlich hohen Vitamin-C Gehalt auf. Er überschreitet damit sogar den Wert für Orangen und Zitronen. Das Fruchtfleisch der Beeren enthält wertvolle Öle und ist sehr reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.  Naturheilkundlich werden vor allem die Früchte und das Kernöl genutzt. Auf Grund des hohen Vitamin-C Gehaltes verwendet man Ihn hauptsächlich als Saft oder Extrakten bei Erkältungen und Krankheiten mit Fieber. Das Öl fördert die Wundheilung, verbessert die Hautstruktur, hilft bei Verbrennungen, Strahlenbelastungen und findet Anwendung bei Neurodermitis. Auch die Kosmetikindustrie nutzt seine hervorragende dermatologische Wirkung. Darüber hinaus gibt es natürlich viele wunderbare Rezepte auch für die Küche. Hier verwendet man Ihn als Fruchtsaft, Fruchtmus, Marmeladen oder getrocknet auch als Tee. Auch verarbeitet man die Beeren zu alkoholischen Getränken, wie Wein oder Likör.
Das aus dem Sanddorn gewonnene Fruchtfleischöl wird als sehr wertvoll geschätzt ist in hoher guter Qualität und im allgemeinen nicht preiswert, was unter anderem an seiner etwas erschwerten Ernte liegt, da die Sträucher eine extrem stachlige Herausforderung darstellen.Nebenwirkungen bei der Einnahme von Sanddornöl oder Saft, auch über lange Zeiträume, sind nach einer Studie der Universitäten Dresden und Sofia nicht bekannt. Es kann innerlich und äußerlich angewandt werden.
Der Sanddorn, auch Sandbeere, Dünendorn oder auch Seedorn genannt ist ein strauchartiges Gewächs und gehört zur Gattung der Ölweidengewächse. Seine Zweige sind dornig und die Blätter ähneln der Weide. Seine ursprüngliche Heimat befindet sich in Nepal. Erst später durch eiszeitliche Verschiebungen gelangte er nach Europa. Zu finden ist er hauptsächlich am Meer, in Sanddünen. Auch Böschungen sind seine natürlichen Standorte, da er dort lose Böden gut zu festigen vermag.

Selbst die Sängerin Nina Hagen widmete Ihm Ihre Aufmerksamkeit in einem Lied: „Hoch stand der Sanddorn am Strand von Hiddensee“.

In Deutschland kommt er in erste Linie in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Gebieten des Schwarzwaldes vor. Seine Karriere startete der Sanddorn als „Zitrone des Nordens“ in der damaligen DDR, als Zitrusfrüchte eine Mangelware waren.

Sanddorn Eppendorfer Gesundheitspraxis Gabriele Giersch

Und hier mein Rezept für Sie: Sanddornfruchtfleischöl selber hergestellt

  • Suchen Sie sich ein passendes Schraubglas aus
  • Nehmen Sie von den Sanddornbeeren etwa halb so viel, wie in das Glas passt
  • Zermahlen Sie die Sanddornbeeren zu einem Brei• Geben Sie diesen Brei in das Glas
  • Füllen Sie dann das Glas mit Pflanzenöl, am besten Olivenöl auf• Verschließen Sie es gut und stellen es bei Zimmertemperatur in eine Ecke des Fensters für ca.3-4 Wochen
  • Gießen Sie dann das ganze vorsichtig durch einen Kaffeefilter ab und füllen das Öl in eine dunkle oder wenn Sie haben auch eine Blauglasflasche
  • Lagern Sie das Öl dann an einem kühlen dunklen Ort (nicht im Kühlschrank)  Den Rest des abgeseihten Breis müssen Sie nicht entsorgen.  Gießen Sie Ihn einfach nochmal mit Öl auf und verwenden Sie ihn in der Küche z. B. für Salate oder auch für Gesichtsmasken, welche sehr wohltuend wirken.
Ganzheitliche Anwendungen in der Eppendorfer Gesundheitspraxis

Energetisches Heilen – Stärken Sie Ihr Immunsystem für den Winter

Liebe Interessenten der energetischen Heilweisen,

viele Tiere und Pflanzen bereiten sich im Herbst auf den Winterschlaf vor. Nutzen Sie deshalb das interessante Angebot des Monats Oktober in der Eppendorfer Gesundheitspraxis. Folgt man den biologischen Gesetzen, so bedeutet das auch für unseren Körper, eine Zeit der Ruhe und Entspannung. Leider ist es in unserer heutigen hektischen und gestressten Welt für viele Menschen ein Problem, ihrem Körper diese Auszeit zu ermöglichen und etwas kürzer zu treten. Versuchen Sie sich auf den Winter vorzubereiten, indem Sie diese Chance nutzen. Erleben Sie die kalte Jahreszeit gestärkt, gesund und vital. Unterstützen Sie Ihren Geist und Ihre Seele noch einmal ganz bewusst beim Loslösen von Stauungen und Blockaden im Körper. Fördern Sie eine Stärkung Ihres Immunsystems, um nasse kalte Tage zu überstehen und schaffen Sie sich damit eine solide Basis für eine stabile Gesundheit über die Wintermonate. Noch erfreut uns der Herbst mit seiner bunten Vielfalt. Doch bald steht die kühle Jahreszeit steht vor der Tür.
Gönnen Sie sich deshalb Ihre Auszeit.

Mein Angebot für Sie vom 2.Oktober.-10.November 2017 
Wo: in meiner Eppendorfer Gesundheitspraxis, Talstraße 5, 09575 Eppendorf

Vorzugspreise bei Buchung 02.10.-10.11.2017:

  • 1 Anwendung 55.-€ statt 65.-€
  • 2 Anwendungen 110.-€ statt 130.-€
  • 3 Anwendungen 165.-€ statt 195.-€
  • 6-er Anwendung 315.-€ statt 390.-€
  • 10-er Anwendung 550.-€ statt 650.-€

Anwendungsdauer für 1 Behandlung ca. 1h
Alle Angebote erhalten Sie für diesen Zeitraum auch als Geschenkgutschein. 
Tipp: Vereinbaren Sie Ihren individuellen Termin am besten noch heute, da die Zeiten schnell ausgebucht sind.

Besonderer Tipp: Urlaub im Erzgebirge mit einer energetische Auszeit für
Körper und Seele

Sie kommen von aus einer größeren Entfernung zu meiner Praxis und möchten gerne ein Dreier, Sechser oder Zehner-Angebot buchen? Dann verbinden Sie doch Ihre Auszeit mit ein paar Urlaubstagen im Erzgebirge.Unsere Region bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Empfehlen kann ich  das Schloss Augustusburg mit seinem Motorradmuseum, dem Natur-und Jagdkundemuseum und der Falknerei. Gerade in der Vorweihnachtszeit gibt es viel zu entdecken im Spielzeugdorf Seiffen, hier werden Räuchermännchen, Nussknacker und Pyramiden als erzgebirgische Volkskunst gefertigt. In der Mineralienausstellung in Freiberg können Sie sich an edlen, seltenen und einheimischen Gesteinen erfreuen.

Eine wunderbare Übernachtungsmöglichkeit bietet das Hotel Goldener Stern in Memmendorf (an der B173) mit besonderem Ambiente wie Alpakazucht, Sauna, Bowling und Minigolf, nahe am Wald gelegen, ideal zum Spazieren, Ihre Lungen mit frischer Waldluft zu versorgen und damit noch mehr Entspannung zu fördern. Gönnen Sie sich ein paar stressfreie Tage. Ihr Körper, Ihr Geist und vor allem Ihre Seele werden es Ihnen danken.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Gabriele Giersch